Octarine Walnuss - Sandscape Deutschland

Octarine Walnuss

Normaler Preis
€650,00
Normaler Preis
Sonderpreis
€650,00
Einzelpreis
pro 
Verfügbarkeit
Ausverkauft
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Octarine ist ein wuderschönes Stell-Kunstwerk, welches einen ausgesuchten Platz wie eine Sammlervitrine verdient. Jedes achteckige Sandbild kreiert großartige Landschaften, die wie ein weites Tal mit einem in der Ferne hochragenden Gebirge aussieht. Als Feng Shui Objekt verkörpert es das Pakua - die acht Himmelsrichtungen. Die Glasperlengeben der Sandmischung eine Transparenz, die vor bei Beleuchtung von hinten einen besonderen Effekt erzeugen.

Was ist ein Sandbild:

Ein Sandbild stellt eine einzigartige Ruhe-Oase in Ihrem Wohn- und Schlafraum oder am Arbeitsplatz dar. Das Schauspiel der Mineralien im Inneren ist immer wieder eine Faszination, bei jeder Wendung entsteht eine komplett neue Landschaft.

Sandmischung: Die Sandmischung enthält braune, schwarze und weiße Mineralien mit goldenem Glitter.

Maße: 41,5 x 36 x 8,5cm

Halterung: angenehme Drehhalterung, angebracht am Sockel

Lieferumfang: Zertifikat, Gebrauchsanweisung, Artist Card, Air Scale-Kärtchen zum Regulieren der Luft und zum Wasser nachfüllen, Spritze, stumpfe (sichere) Nadel

Hinter dem Sand:

Unsere Sandbilder der KB Collection werden von "KB The Sandman" designet und hergestellt. Seit über 30 Jahren bewegt Klaus Bösch mit seiner Sandkunst. Er gilt damit als absoluter Pionier im Bereich der Sandbildkunst und hat dieses Konzept über diese Zeit perfektioniert. Außerdem fertigt der Sandmann seine persönlich hergestellten Meisterwerke, welche nach Ihren individuellen Wünschen entstehen.

Unser Verprechen:

1 verkauftes Sandbild = 10 gepflanzte Bäume:

Unsere Sandbilder entstehen in Österreich unter präziser und aufwendiger Handarbeit, um unseren Kunden die optimale Entspannung und Wohlfühl-Atmosphäre zu bieten. Dabei arbeiten wir mit Naturprodukten, welche wir auf nachhaltige Art verarbeiten und transportieren. Für jedes verkaufte Sandbild pflanzen wir 10 Bäume mit der Organisation "Wells for Zoe".